Ratgeber Lexikon

Silberbarren kaufen

Silberbarren sind eine gute Wertanlage die auch für größere Geldbeträge empfehlenswert ist. Silberbarren sind nicht nur steigend in der Wertentwicklung, sie werden auch von fast jeder Bank in Zahlung genommen.

Dadurch besteht eine schnelle Möglichkeit diese bei Bedarf wieder zu verkaufen. Ein weiterer für viele Sammler und Geldanleger sehr wichtiger Grund um Silberbarren zu kaufen und so eine sichere Geldanlage zu haben, ist der steuerliche Vorteil. Bisher muss in noch keiner Steuererklärung an das Finanzamt ein Besitz von Edelmetallen angegeben werden. Normale Kapitalerträge und Zinseinkünfte sind zu versteuern, Silberbarren betrifft diese Regelung nicht, es können Edelmetalle gekauft werden, in einer Größenordnung wie es jeder möchte. Niemand ist darüber einer Institution oder dem Finanzamt Rechenschaft pflichtig.

Es ist zwar richtig, das beim Silberbarren kaufen, die gültige Mehrwertsteuer von derzeit 19 Prozent, auf den Kaufpreis aufgeschlagen wird, aber das hat nichts mit der Steuerveranlagung beim Finanzamt zu tun. Die einzige Ausnahme von dieser Regelung ist der Kauf von Silberbarren „Cook Islands Münzbarren“.

Diese sind auf den Cook Islands ein gesetzliches Zahlungsmittel und beim Kauf dürfen nur 7 Prozent Mehrwertsteuer auf den Kaufpreis aufgeschlagen werden. Silberbarren sind sogar reiner als Goldbarren. Während bei einem Goldbarren die Feinheit 995/1000 betragen muss, ist beim Silberbarren eine Feinheit von 999/1000 vorgeschrieben. Bei Silbermünzen ist der vorgeschrieben Feinsilbergehalt geringfügig niedriger. Silberbarren kaufen ist möglich, für geprägte oder gepresste Silberbarren von einem Gewicht von 5 Gramm bis 100 Gramm.

Schwerere Silberbarren die bis zu einem Gewicht von 5 Kilogramm erhältlich sind, werden aber zum überwiegenden Teil gegossen. Der reine Feinsilbergehalt ist aber auch bei den unterschiedlichen Herstellungsformen von Silberbarren immer identisch. Silberbarren müssen immer mit dem Herstellernamen, dem jeweiligen Gewicht und dem Feingehalt an Silber versehen sein. Diese Angaben werden bei der Herstellung in den Silberbarren eingestanzt. Meist ist auf den Silberbarren das Firmenlogo des Herstellers zu finden.

Einen sehr lesenswerten Text zum Thema Silberinvestment finden Sie auch auf versicherung-online-abschliessen.net.