Ratgeber Lexikon

Girokonto Bestimmungen

Was ist ein Girokonto?

Ein Girokonto ist ein Konto für den bargeldlosen Zahlungsverkehr, das sich historisch verlässlich bis ins 14 Jh. zurückverfolgen lässt. Das Girokonto kann be- und entlastet werden,d.h. Ein- und Auszahlungen (Überweisungen, Lastschriften, Daueraufträge) werden von dem Bankanbieter verbucht. Ist ein Girokonto nicht gedeckt, d.h. hat es keinen Geldbestand, gewährt die Bank einen Kontokurrentkredit zu einem bestimmten Zinssatz und in einer zuvor definierten Höhe.

Geschäftskonto

Auch das Geschäftskonto ist ein Kostenfaktor